Difference between revisions of "Guide/Foreword/de"

From XMPP WIKI
Jump to: navigation, search
 
Line 34: Line 34:
 
In der Regel bieten XMPP Server Föderation, wodurch die Server untereinander kommunizieren können und so ein Benutzer beim Anbieter A mit einem Benutzer bei Anbieter B Nachrichten austauschen kann.
 
In der Regel bieten XMPP Server Föderation, wodurch die Server untereinander kommunizieren können und so ein Benutzer beim Anbieter A mit einem Benutzer bei Anbieter B Nachrichten austauschen kann.
 
Man hat bei XMPP jedoch auch die Möglichkeit seinen Dienst nur in seinem Netzwerk zu betreiben bzw. einen öffentlichen Server nicht gestatten mit anderen XMPP Server zu kommunizieren (keine Server-zu-Server Kommunikation).
 
Man hat bei XMPP jedoch auch die Möglichkeit seinen Dienst nur in seinem Netzwerk zu betreiben bzw. einen öffentlichen Server nicht gestatten mit anderen XMPP Server zu kommunizieren (keine Server-zu-Server Kommunikation).
 +
 +
=== Freiheit ===
 +
 +
* Du kannst den Anbieter wählen, dem du vertraust
 +
* Du kannst einen Account anlegen, ohne die Telefonnummer preis zu geben
 +
* Du kannst einen Client verwenden, den du möchtest
 +
* Du kannst entscheiden, wer deinen Status sehen kann
 +
* Du kannst bei vielen Clients entscheiden, was du möchtest oder nicht (Lesestatus)
  
 
== XMPP Standards Foundation ==
 
== XMPP Standards Foundation ==

Latest revision as of 13:47, 30 November 2019

Zurück | English | Deutsch


Vorwort

Was ist XMPP?

XMPP steht für EXtensible Messaging and Presence Protocol. Ein erweiterbares Nachrichten- und Anwesenheitsprotokoll. Welches unter anderem als "Instant Messaging Protokoll" verwendet wird.

Protokoll

XMPP ist keine Anwendung sondern ein Protokoll, also syntaktische und semantische Regel für die Übertragung von Daten. In diesem Artikel wollen wir jedoch nicht die technischen Details besprechen, sondern uns auf den Teil für Endbenutzer konzentrieren.

Instant Messaging

Das Protokoll XMPP kann unter anderem für Instant Messaging verwendet werden. Instant Messaging (IM) steht für "sofortige Nachrichtenübermittlung" - auch bei vielen als "chatten" bekannt.

Warum XMPP?

Offenes standardisiertes Protokoll

Das Protokoll ist von jedem einsehbar und standardisiert. Jeder hat somit die Möglichkeit XMPP basierte Anwendungen selbst zu programmieren.

Erweiterbar

Das Protokoll ist erweiterbar. Die Erweiterungen des Protokolls der "XMPP Standards Foundation" (XSF) sind in XEPs beschrieben.

Open Source Anwendungen

Es gibt sowohl Open Source Anwendungen als auch Open Source Server Software für XMPP. Das ermöglicht es den Quelltext von Server und Client Anwendungen einzusehen, zu prüfen und selbst die Programme zu erweitern oder zu verbessern.

Dezentral

Es handelt sich um eine dezentrale Architektur. Es gibt nicht nur einen Anbieter sondern mehrere, welche untereinander kommunizieren können (wie man es von E-Mail kennt).

Konto

Für die Verwendung von XMPP ist - wie auch bei E-Mail - ein Konto (Account) auf einem Server nötig. Dies hat den wesentlichen Vorteil, dass ein Account auch ohne persönliche Informationen (Handynummer, E-Mail-Adresse) verwenden werden kann. Außerdem kann man mehrere Konten nutzen, wenn man beispielsweise eine Trennung von beruflichen, privaten oder vereinsrelevanten Kontakten und Chats haben möchte.

Föderation

In der Regel bieten XMPP Server Föderation, wodurch die Server untereinander kommunizieren können und so ein Benutzer beim Anbieter A mit einem Benutzer bei Anbieter B Nachrichten austauschen kann. Man hat bei XMPP jedoch auch die Möglichkeit seinen Dienst nur in seinem Netzwerk zu betreiben bzw. einen öffentlichen Server nicht gestatten mit anderen XMPP Server zu kommunizieren (keine Server-zu-Server Kommunikation).

Freiheit

  • Du kannst den Anbieter wählen, dem du vertraust
  • Du kannst einen Account anlegen, ohne die Telefonnummer preis zu geben
  • Du kannst einen Client verwenden, den du möchtest
  • Du kannst entscheiden, wer deinen Status sehen kann
  • Du kannst bei vielen Clients entscheiden, was du möchtest oder nicht (Lesestatus)

XMPP Standards Foundation