Guide/UserManual/de

From XMPP WIKI
Revision as of 08:33, 30 November 2019 by DebXWoody (Talk | contribs)

Jump to: navigation, search

Zurück | English | Deutsch


Der Provider

Wie auch bei einer E-Mail, hat man für XMPP einen Account. Die meisten werden nicht einen eigenen Server betreiben, sondern ihren XMPP Account bei einem XMPP-Provider anlegen.

Wie finde ich einen XMPP-Provider und was ist bei der Wahl zu beachten?

Listen von XMPP-Provider findet man unter anderem auf folgenden Seiten:

Der richtige Client

Es gibt nicht den richtigen Client bzw. die richtigen Clients. Die Wahl des Clients ist abhängig von benötigen Funktionen, Betriebssystem und Geschmack.

Eine Liste der Clients findet sind hier: https://xmpp.org/software/clients.html

XMPP URI

Eine XMPP URI sieht wie folgt aus:

xmpp:localpart@domain.tld

In diesem Fall ist localpart der "User" und domain.tld die Domain vom XMPP-Provider bei dem der Account angelegt wurde.

Ein Multi User Chat sieht ähnlich aus:

xmpp:raum@conference.domain.tld?join

Kontakte

Die Kontaktliste / "buddies" bei XMPP heißt "roster". Ein Kontakt hat eine ähnliche Form wie eine E-Mail-Adresse name@domain.tld. Um einen Kontakt klar als XMPP Account zu kennzeichnen, kann man das Protokoll mit : davor stellen.

xmpp:name@domain.tld

Hallo Willi. Ich nutze auch XMPP, du kannst mich einfach in deine Kontaktliste aufnehmen xmpp:name@domain.tld. LG.

Multi User Chats

Ein Multi User Chat (MUC) ist ein Gruppenchat / Chatraum. MUCs bei XMPP laufen in einer eigenen Subdomain. Diese ist jedoch frei wählbar. Man findet öfter die Domains:

  • @conference.domain.tld
  • @chat.domain.tld
  • @muc.domain.tld

Wobei domain.tld durch den jeweiligen Provider zu ersetztes ist.

Vor dem @ ist der Raumname angegeben. So ist bzw. main-taunus-kreis@conference.anoxinon.me. Ein Raum mit dem Namen main-taunus-kreis bei dem XMPP Provider conference.anoxinon.me. Man kann einen Raum wie folgt betreten raumname@conference.domain.tld/nickname. In diesem Fall wird man mit dem Namen nickname den Raum raumname auf dem Server domain.tld betreten.

Ein MUC kann verschiedene Eigenschaften haben:

Sichtbar oder unsichtbar

Sichtbare MUCs werden in der öffentliche Liste der Räume bei einer Anfrage angezeigt. Unsichtbare MUCs erscheinen nicht, der Benutzer muss den Raum kennen

Anonyme oder Personalisiert

Bei anonymen MUCs ist die JID (JabberID) nur für die Moderatoren sichtbar. Anderer Besucher oder Teilnehmer können die JID anderer Personen nicht sehen. Da für eine Verschlüsselung die Person gegenüber bekannt sein muss, ist eine Verschlüsselung mit OpenPGP oder OMEMO in anonymen MUCs nicht möglich. In viele Fällen sind die anonymen MUCs öffentliche Räume, die für jeden zugänglich sind. Der "Nickname" in der Gruppe ist eine Ressource und nicht der localpart. Wird kein Ressource angegeben, ist es der localpart. Bei personalisierten MUCs kann jeder in der Gruppe die JID der anderen Personen sehen. In diesem Fall ist auch eine Verschlüsselung möglich.

Moderiert

Man kann einen Raum auf moderiert setzten. In diesem Fall können nur Teilnehmer sprechen. Besucher haben keine "Stimme".

Einladung erforderlich

Um ein MUC zu betreten, muss man explizit eingeladen werden, bzw. als Teilnehmer für den MUC hinterlegt werden.

Private Nachrichten in MUCs

Es ist auch in einem öffentlichen MUC mit anonymer Eingenschaft, private Nachrichten zu schicken. Privat bezieht sich hierbei jedoch "nicht im MUC" schreiben und nicht auf vertrauliche Informationen. Vertrauliche Daten sollten nicht per private Nachricht in MUCs übertragen werden, da bei einem anonymen MUC nicht sichergestellt werden kann, dass die Person wirklich diejenige ist.

Suche für öffentliche MUCs